Client: ZHdK Zürcher Hochschule der Künste | Zentralbahn AG

 

Tales on Rails war eine Forschungskooperation zwischen der ZHdK Zürcher Hochschule der Künste und der Zentralbahn AG. Auf der Büniglinie wurden Spielmechaniken erforscht und digitale Prototypen entwickelt und analysiert. Endresultat war die Game-App CrimeLine, die im Juli 2019 von der Zentralbahn AG gelauncht wurde. Heidrun Föhn leitete in ihrer Funktion als Senior Researcher und Game Producer an der ZHdK das einjährige F&E-Projekt.

Liz. ZHdK Zürcher Hochschule der Künste, Zentralbahn AG